Anmelden
Überblick

Deka-Dividenden­Strategie im Überblick

Besondere Merkmale

  • Alternative im Zins­tief
    Im Vergleich zu den Renditen anderer Anlage­klassen, wie zum Beispiel Anleihen, bieten Dividenden ein interessanteres Niveau.
  • Chancen nutzen
    Sie nutzen die Anlagen eines global investierenden Aktienfonds, der in dividenden­starke Unternehmen investiert.
  • Breite Streuung
    Sie reduzieren durch die breite Streuung das Risiko im Vergleich zur Investition in einzelne Aktien.
  • Ausgewählte Anlagen
    Der Fokus liegt auf substanz­starke Titel mit nachhaltigen Dividenden­zahlungen, guten Bilanzen und solider Rentabilität. 
  • Aktives Management
    Die Deka-Experten prüfen die aus ihrer Sicht aussichts­reichsten Titel. Die Investition in dividenden­starke Unternehmen erfolgt auf Basis eines umfassenden Researchs und detaillierter Analysen.

Der Fonds auf einen Blick

Empfohlene Lauf­zeit Länger als fünf Jahre
Rendite­erwartung Moderat
Anleger­typ Chancenorientiert
Beitrag Ab 25 Euro
Verfügbarkeit Grundsätzlich börsen­täglich
Anlage­klassen Aktien
Kosten1 3,75 % Ausgabe­aufschlag, 1,47 % laufende Kosten pro Jahr
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie bereits ein Depot haben, können Sie Ihren gewünschten Fonds direkt kaufen. Ansonsten eröffnen Sie einfach online ein Depot oder vereinbaren einen Termin mit Ihrem Berater.

Details

Dividenden als Qualitäts­siegel

Die Dividende ist der Teil des Gewinns einer Aktien­gesellschaft, der in der Regel einmal im Jahr an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Über eine Geld­anlage in einem Aktien­fonds können Anleger an den Erträgen aus Aus­schüttungen partizipieren.

Die Dividenden­strategie im Überblick

  • Dividenden­starke Aktien haben in der Regel eine geringere Schwankungs­breite als der übrige Aktien­markt und kommen häufiger aus defensiven, substanz­starken Sektoren.
  • Dividenden sind ein wichtiger Bestand­teil der Aktien­rendite, denn historisch betrachtet stammen 30 bis 40 Prozent der Erträge aus Dividenden­zahlungen.
  • Dividenden­renditen sind aktuell häufig höher als die Renditen von Staats- und Unternehmens­anleihen.
  • Dividenden­ausschüttungen spielen zunehmend auch in Ländern, wie den USA, eine bedeutendere Rolle.

Dividende ist nicht gleich Dividende

Regel­mäßige, aus Gewinnen der Unternehmen resultierende Dividenden­zahlungen sind ein Erkennungs­merkmal für gesunde Unternehmen. Eine hohe Dividenden­rendite kann aber zum Beispiel auch daraus resultieren, dass der Aktien­kurs des Unternehmens stark gefallen ist. Daher muss man genau hinschauen und das einzelne Unter­nehmen konkret analysieren.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie bereits ein Depot haben, können Sie Ihren gewünschten Fonds direkt kaufen. Ansonsten eröffnen Sie einfach online ein Depot oder vereinbaren einen Termin mit Ihrem Berater.

Chancen und Risiken

Ihre Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen:

  • Es bestehen attraktive Gewinn­chancen bei Kurs­steigerungen an den Aktien­märkten.
  • Durch den Fokus auf Titel mit hoher Dividenden­rendite besteht zudem die Chance auf laufende Erträge durch attraktive Dividenden­.
  • Es besteht die Chance, an einer guten Entwicklung defensiver Branchen zu parti­zipieren, die in dem Fonds tendenziell über­gewichtet sind.
  • Durch die breite Streuung besteht ein geringeres Risiko im Vergleich zu einer Direkt­anlage.

Wesentliche Risiken:

  • Die Kurse der Vermögens­werte (insbesondere Aktien) im Fonds bestimmen den Fonds­preis.
  • Wert­schwankungen mit einem damit einhergehenden Rück­gang des Depot­wertes und Verluste können nicht ausgeschlossen werden.
  • Die Markt­entwicklung hängt stark vom konjunkturellen Umfeld ab.
  • Ein Rückgang der Dividenden­rendite kann nicht ausgeschlossen werden.
  • Währungs­verluste sind möglich.

1 Diese Kosten­darstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichts­rechtlich vorge­schriebenen Kosten­ausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftrags­ausführung erhalten werden. Bei Fragen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kunden­berater oder Ihre Kunden­beraterin.

i